Veganes Bärlauch-Pesto

06 April 2021 by Natanja

Change language
  • EN
  • DE
  • This post is also available in English

    Bärlauch hat endlich Saison und was gibt es Besseres als ein geschmackvolles, veganes Pesto zu kreieren?

    Eine Schüssel veganes Bärlauch-Pesto mit einem Löffel drinnen

    Ich kann nicht glauben, dass ich in all den 5 Jahren, seit ich diesen Blog führe, kein einziges Bärlauch-Rezept veröffentlicht habe! Warum habe ich so lange damit gewartet, dieses köstliche Wildkraut vorzustellen? Mir fällt kein guter Grund ein, also schieben wir es auf die kurze Saison des dunkelblättrigen Krautes. Und somit ändere ich das heute endlich und präsentiere es in seiner pursten Form – in einem Pesto.

    Das großartige an diesem Pesto ist, dass es in 5 Minuten zubereitet ist und nach Belieben angepasst werden kann. Wenn du keine Cashews zur Hand hast, kannst du auch andere Nussarten verwenden. Ich empfehle jedoch süßliche Nüsse wie Pinienkerne oder sogar Macadamia-Nüsse, da sie den kräftigen Geschmack sehr gut ausgleichen.

    Zutaten für veganes Bärlauch-Pesto

    Was ist Bärlauch?

    Bärlauch ist ein Wildkraut, das zur Familie der Lauchgewächse gehört, so wie Knoblauch, Schnittlauch und Zwiebeln. Die Pflanze hat große, dunkelgrüne Blätter und – wenn sie blüht – weiße, spitze, sternförmige Blüten. Sowohl die Blätter als auch die Blüten sind essbar, aber es ist üblicher, nur die Blätter zu verzehren.

    Wo und wann kann ich ihn finden?

    Die Saison beginnt Mitte März und geht bis Mai. Je älter die Pflanzen jedoch werden, desto bitterer schmecken sie. Während die meisten größeren Supermärkte und Bauernmärkte das Kraut während seiner Saison verkaufen, kannst du es auch selbst sammeln, da es an vielen Orten wächst. Man findet Bärlauch typischerweise in Wäldern, da er den Schatten und kühlere Temperaturen bevorzugt.

    Eine Schüssel veganes Bärlauch-Pesto auf blauem Hintergrund

    Wie schmeckt Bärlauch?

    Der Geschmack ist sehr knoblauchartig, wenn auch nicht so intensiv. Wenn du Knoblauch magst, wirst du wahrscheinlich auch Bärlauch mögen. Der Geschmack ist jedoch auch von der Größe der Blätter abhängig, da jüngere Blätter typischerweise milder sind und größere, reifere Blätter meistens schärfer schmecken.

    Nebst Pasta, hier ein paar weitere Bärlauch-Pesto Verwendungsmöglichkeiten

    • In Babkas, Teigschnecken oder anderem, herzhaften Gebäck
    • Für eine (vegane) Käseplatte
    • Als Garnitur auf einer Cremesuppe
    • Für Pesto-Hummus
    • Zum Verfeinern eines Salatdressings

    Habe ich etwas vergessen? Schreib mir ein Kommentar und lass es mich wissen! 🙂

    Drucken
    clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
    Veganes Bärlauch-Pesto

    Veganes Bärlauch-Pesto


    • Gesamtzeit: 10 Minuten
    • Menge: 1 großes Glas 1x

    Beschreibung

    Ein geschmackvolles veganes Pesto mit Bärlauch, Zitronen und Cashewnüssen


    Zutaten

    Scale
    • 200 g Bärlauch Blätter
    • 120 g ungesalzene, geröstete Cashews
    • 8 EL Hefeflocken
    • Schale von 2 unbehandelten Zitronen
    • 240 ml gutes Olivenöl 
    • Salz und Pfeffer

    Arbeitsschritte

    1. Bärlauch Blätter waschen und gründlich in einer Salatschleuder trocken schleudern oder mit einem Küchentuch gut abtupfen.
    2. Alle Zutaten – und die Hälfte des Olivenöls – in einen Mixer geben und zerkleinern.
    3. Während der Mixer läuft, langsam das restliche Olivenöl hinzugeben und weitermixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    4. Abschmecken und je nach Bedarf mehr Salz oder Pfeffer hinzugeben.

    Hinweise

    Um das Pesto aufzubewahren, gib es in ein sauberes Glasgefäß und fülle es mit etwas Olivenöl auf. Dies verhindert Verfärbungen und Schimmelbildung an der Oberfläche. 

    Pesto hält sich gut mehrere Wochen im Kühlschrank oder kann sogar eingefroren werden.

    Schlagworte: veganes Pesto, veganes Bärlauch-Pesto, Bärlauch-Pesto

    MORE FROM MY SITE

    Disclosure: This post may contain affiliate links, but these are all products I highly recommend. I won’t put anything on this page that I haven’t verified and/or personally used.

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Recipe rating




    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.