Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Veganes Chili in einem Topf auf einem Monstera Blatt

Veganes Chili


  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Kochzeit(en): 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 30 Minuten
  • Menge: 4 Portionen 1x

Beschreibung

Ein süß-scharfes, veganes Chili mit pflanzlichem Hack, Kidneybohnen und Mais – gesund und schnell gemacht.


Zutaten

Scale
  • 1 große gelbe Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 13 Chilischoten*
  • 1 1/2 EL Öl
  • 400 g pflanzliches Hack
  • 1 1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 EL Paprikapulver
  • 2 TL Chilipulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • Salz 
  • 800 ml passierte Tomaten
  • 510 g Kidneybohnen (aus der Dose)
  • 150 g Mais (aus der Dose)
  • 500 g weiße Bohnen (aus der Dose)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Ketchup
  • 1/21 EL Zucker oder Süßungsmittel nach Wahl
  • veganer Sauerrahm zum Garnieren
  • frischer Koriander zum Garnieren
  • Nacho-Chips zum Garnieren

Arbeitsschritte

  1. Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Knoblauch und die Chilischote(n) fein hacken. Öl in einen großen Topf geben und die Zwiebelstücke darin ca. 2-3 Minuten glasig dünsten. Dann den gehackten Knoblauch und die Chilischote(n) hinzufügen und weitere 2 Minuten dünsten.
  2. Das pflanzliche Hack zugeben und ca. 4 Minuten anbraten, bis es gar ist. Die Gewürze hinzufügen und eine weitere Minute anbraten.
  3. Mit den passierten Tomaten aufgießen und die restlichen Zutaten hinzufügen. Die Hitze hochdrehen und kurz bevor es kocht, auf kleine Flamme reduzieren und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.
  4. In Schüsseln verteilen, mit veganem Sauerrahm, Koriander, Limettenscheiben und Nacho-Chips garnieren.

Hinweise

*Tipps zu Art und Menge der Chilis siehe Beitrag oben.

Die Grammanzahl von Mais, Kidneybohnen und weissen Bohnen bezieht sich auf das Nettogewicht. 

Im Kühlschrank kann es bis zu 5 Tage aufbewahrt werden.

Vom Einfrieren rate ich ab, da sich das pflanzliche Hackfleisch im Gefrierschrank nicht gut hält.

Schlagworte: veganes Chili, Chili sin carne, vegetarisches Chili